Startseite > Allgemein > Journalismus-Workshop: Jetzt anmelden!

Traumberuf Journalist? Dann bist du in der Medienwerkstatt genau richtig.

Die Medienwerkstatt der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) bietet im März tolle Workshops an, um frische Luft im Bereich Journalismus zu schnuppern.

In der Medienwerkstatt kannst du mit anderen Nachwuchsjournalisten journalistische Grund- und Intensivkurse (Print, Radio, Fernsehen, Multimedia) besuchen. Dafür musst du lediglich 15 bis 19 Jahre alt sein, noch zur Schule gehen und vor allem Interesse am Journalismus haben. Medien-Profis erklären dir die Grundzüge des journalistischen Handwerks. Reportagen schreiben, multimediale Geschichten erzählen oder einen Radio-Beitrag produzieren. Generell gilt bei der Anmeldung: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst.

Grundkurs „Einführung in den Journalismus“ vom 9. bis 11. März 2017 in Köln

In diesem Kurs bekommen die Teilnehmer das wichtigste journalistische Werkzeug an die Hand. Was ist eine Nachricht, eine Meldung oder ein Bericht? Und wie schreibe ich eine Reportage? Wie veröffentliche ich über wordpress? Die Trainerin Hanna Gieffers arbeitet bei SPIEGEL ONLINE und bento (www.torial.com/hanna.gieffers). Außerdem ist sie für die Wochenzeitung DIE ZEIT unterwegs sowie für die britische BBC. Sie hat mehrere Jahre für das ZDF in Paris und für ARTE in Straßburg gearbeitet und ist Inhaberin des Deutsch-Französischen Nachwuchsjournalistenpreises. Du lernst also von einem absoluten Profi! Natürlich gibt die Medienwerkstatt auch Tipps für den professionellen Einstieg in den Journalismus.
Hier geht’s zum Grundkurs-Programm!
(Achtung: Aufgrund der hohen Nachfrage gibt’s beim Grundkurs schon eine Warteliste!)

Intensivkurs Multimedia vom 11. – 14. März 2017 in Köln

Der Kurs führt in die Königsdisziplin des modernen Journalismus ein: Multimedia ist vielseitig, unmittelbar und mobil. Mit an Bord: ein absoluter Profi als Trainer. Simon Kremer (www.simon-kremer.de) ist aktuell dpa-Korrespondent in Tunesien, hat zuvor beim NDR gearbeitet und schon während seines Studiums den Grimme Online Award für das multimediale soukmagazine erhalten. Der Kurs begleitet den JugendpolitikTag „DEIN Standpunkt – DU zwischen Medien und Politik“ mit Mobile Reporting und erstellt eine multimediale Website zum Veranstaltungsthema.
Hier geht’s zum Intensivkurs-Programm!

JugendpolitikTag „DEIN Standpunkt – DU zwischen Medien und Politik“ am 13. März 2017 in Köln

Ziel des JugendpolitikTages ist eine kritische Auseinandersetzung mit der Aufgabe und Funktionsweise von Medien in Deutschland. Die Schülerinnen und Schüler sollen die Möglichkeit erhalten, ihr Bild von „Medien“ zu definieren, über Pflichten, Entwicklungen und Versäumnisse zu diskutieren und gemeinsam Ideen für die Medienlandschaft der Zukunft zu formulieren.

Das klingt gut, oder? Es gibt auch Unterstützung bei den Fahrtkosten!

Die Kosten für den Grundkurs betragen 50 Euro, für den Intensivkurs 65 Euro, Unterkunft und Verpflegung sind im Preis bereits enthalten. Zudem gibt es einen satten Zuschuss zu den Fahrtkosten. Jeder Teilnehmer erhält am Ende des Kurses ein Zertifikat. Die Teilnahme am Jugendpolitiktag kostet nichts.

-> HIER GEHTS ZUR ONLINE-ANMELDUNG! <-

Infos zur Anmeldung:

Du kannst uns deine Anmeldung auch per Brief, Fax
oder E-Mail schicken:
Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.
KAS-Medienwerkstatt
Alexandra Neffgen
Rathausallee 12
53757 Sankt Augustin

Telefon: 02241/246-2289
Telefax: 02241/246-2573
medienwerkstatt@kas.de

Bitte gib bei deiner Anmeldung immer an:
– vollständige Anschrift
– Telefonnummer
– E-Mail
– Geburtsdatum
– Jahrgangsstufe
– Jahr, in dem du Abi machen wirst
– Name und den Ort deiner Schule
– bisherige journalistische Erfahrungen

Solltest du noch nicht volljährig sein, benötigt die Medienwerkstatt in jedem Fall eine unterschriebene Einverständniserklärung deiner Eltern. Eine entsprechende Vorlage findest du auf www.kas-medienwerkstatt.de, ebenso die ausführlichen Teilnahmebedingungen.

(Foto: KAS-Medienwerkstatt)

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

© 2002-2015 Jugendpresse Rheinland e.V. | Alle Rechte vorbehalten